Spielbericht – 1. Spieltag

Spielbericht vom 1. Spiel der Runde 2019/2020 vom Sonntag, 25.08.2019

SV Gailenkirchen vs. SV Dimbach

Im ersten Hinrundenspiel  der Saison 2019/20, starteten wir am letzten Sonntag, 25.08.19  beim hochmotivierten Aufsteiger SV Gailenkirchen. Das Spiel konnten wir mit einem knappen 3:2 Sieg für uns entscheiden.

Der SV Gailenkirchen begann stark und wir hatte Mühe mit der kämpferisch und spielerisch guten Mannschaft aus Gailenkirchen zurecht zu kommen. Wir konnten unsere spielerische Klasse anfangs nicht ausspielen, da der SV Gailenkirchen sehr gut organisiert war und wir im Mittelfeld keinen Zugriff auf die ballführenden gegnerischen Spieler erzwingen konnten.

So kam es, dass bereits in der 4. Minute der SV Gailenkirchen durch eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft, durch ihren Toptorjäger Paul Rickert verdient mit 1:0 in Führung ging. Im weiteren Verlauf hatte der SV Gailenkirchen sich immer wieder gute Torchancen erarbeiten können doch nicht verwerten.

Langsam fingen wir uns. Wir konnten uns stellenweise durch Ballsicherheit und spielerische Klasse, mit schnellem Kombinationsspiel wie auch schnellem  Flügelspiel Chancen erarbeiten. In der 20. Minute war es dann soweit. Cristian Lup konnte zum 1:1 ausgleichen.

Das war auch der Halbzeitstand.

Nach einer energischen Ansprache unseres Trainers Heiko Höra, der sehr unzufrieden war mit der Leistung unserer Mannschaft, kamen wir zur 2. Halbzeit verändert auf den Platz.

Wir schafften es nun die Abstände zu den gegnerischen Spielern zu verringern und damit die Hoheit im Mittelfeld zu erarbeiten. Wir setzten den SV Gailenkirchen immer wieder unter Druck und zwangen so den Gegner zu Fehlern. Das Umschaltspiel funktionierte besser und wir gingen in der 47. Minute durch ein Eigentor von Robin Zaulich/SV Gailenkirchen mit 2:1 in Führung, indem der zum Einschuss bereite Miquel Artero die Kugel im Kasten versenkte. Wir hatten die Marschroute gefunden. Neuzugang  Dimitris Paraskevas erhöhte in der 59. Minute, nach einem Freistoß von Cristian Lup, per Kopf zum verdienten 3:1.

In der 63. Minute mussten wir wieder, aufgrund einer Unstimmigkeit in unserer Hintermannschaft, den Anschlusstreffer des SV Gailenkirchen zum 3:2 durch Paul Rickert hinnehmen.

Aufgrund einer Gelb-Roten Karte spielte der SV Gailenkirchen ab der 80. Minute in Unterzahl. Uns gelang es nicht, die Überzahl spielerisch zu einem weiteren Tor zu nutzen. SV Gailenkirchen investierte nun mehr und bei uns fingen die Nerven an zu flattern.

In der 90. Minute musste der SV Gailenkirchen auf ihren Torwart verzichten. Er wurde mit einer Roten Karte, aufgrund eines Handspiels außerhalb des Strafraums, vom Platz gestellt. Trotzdem schafften wir es in der Schlussphasse nicht, die Situation unter Kontrolle zu bringen. Der SV Gailenkirchen kam, trotz der 2 Mann Unterzahl, immer wieder zu hochkarätigen Chance.

Fazit: Wir hätten uns nicht beschweren dürfen, wenn es am Ende 3:3 gestanden hätte. Schlussendlich konnten wir den Sieg feiern.

Am Sonntag, dem 01.09.19, spielen wir zuhause gegen den SC Michelbach/Wald. Spielbeginn ist 15:00 Uhr. Wir würden uns freuen, wenn wir von zahlreichen Fans unterstützt würden.