Spielberichte der laufenden Saison

15. Spieltag

Samstag, 23.11.2019

Unsere Mannschaft hatte ein Auswärtsspiel beim SC Steinbach – Homburg II. Das Spiel endete Unentschieden 1:1.

Ein Spielbericht liegt nicht vor.

Damit begann die Spielpause bis zum 08.03.2020.

Wir haben dann am Sonntag, 08.03.2020 ein Heimspiel gegen den SV Gailenkirchen.

Die Fussball – Abteilung und Mannschaften wünschen den Mitglieder unseres Vereins eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

14. Spieltag

Sonntag, 17.11.2019

Spielbericht von den Heimspielen der 1. und 2. Mannschaft von Daniel Wölffer-Menzel

Am vergangenen Sonntag war der TSV Zweiflingen zu Gast in unserem Stadion. Wir gingen als Favorit in das Spiel und konnten uns gegen den TSV Zweiflingen durchsetzen.

Wir gewannen unser letztes Heimspiel in der Vorrunde vor heimischen Publikum mit 4:0.

Wir waren von Anfang an spielbestimmend und zeigten wer der Herr im Hause ist. Der TSV Zweiflingen hätte in der 10. Minute in Rückstand gehen müssen als Dener Filipe De Oliveira Silva an der 16er Grenze frei zum Schuss kam, doch der an diesen Tag überragende Torhüter Kevin Eggs des TSV Zweiflingen parierte glänzend.

In der 20.Minute war es erneut Dener Filipe De Oliveira Silva, der mutterseelen allein vor dem Zweiflinger Torhüter auftauchte und erneut Kevin Eggs mit dem Fuß abwehrte.  Jetzt schon konnte sich der TSV Zweiflingen bei ihrem Torhüter bedanken, dass es noch 0:0 stand.

Doch in der 29. Minute war es soweit. Nach einem Freistoß netzte Enrico Mastrogiacomo aus fünf Meter per Flugkopfball zum hochverdienten 1:0 ein.

Der TSV Zweiflingen war meist gefährlich über Standards, doch unsere Defensive war jederzeit Herr der Lage und ließ nichts Gravierendes zu.

Wir drückte noch vor der Halbzeit auf das 2:0. Es wollte nicht gelingen. So blieb es zur Halbzeit beim schmeichelhaften 1:0 für den TSV Zweiflingen.

Nach der Halbzeit spielten wir weiter wie in der 1. Halbzeit. Wir waren hungrig und ließen uns von unserer Spiellaune nicht abbringen. In der 62. Minute musste der TSV Zweiflingen eine Gelb-Rote Karte hinnehmen. Den fälligen Strafstoß  verwandelte Marino Lumpp zum hochverdienten 2:0.

Wir zeigten viele schöne Spielzüge, was nicht nur die gute Laune der Mannschaft, sondern auch die unseres Publikums hob.

In der 82. Minute konnte Dener Filipe De Oliveira Silva, nach Vorlage von Enrico Mastrogiacomo, das Privatduell gegen Kevin Eggs für sich entscheiden und zum 3:0 einschieben. Kurz vor Schluss setzte erneut Dener Filipe De Oliveira Silva den Schlusspunkt und schoss den 4:0 Endstand nach schöner Vorlage von Enrico Mastrogiacomo.

Wir zeigten eine überragende Teamleistung und der Sieg hätte noch wesentlich höher ausfallen können bzw. müssen, doch nochmals ein sehr großes Lob unsererseits an den Torhüter des TSV Zweiflingen der mit Abstand der beste Mann war auf der Seite des TSV Zweiflingen.

Die 2. Mannschaft musste sich gegen den TSV Zweiflingen mit 0:1 geschlagen geben.

Beide Mannschaften gestalteten das Spiel sehr offen und es ergaben sich auf beiden Seiten unzählige Chancen die in der 1. Halbzeit ungenutzt blieben. Der Halbzeitstand somit 0:0. Nach der Halbzeitpause hatte der TSV Zweiflingen den besseren Start und konnte in der 50. Spielminute, durch einen Sonntagsschuss von Fredrik Streeb, mit 0:1 in Führung gehen. Wir spielten und kämpfte mutig weiter nach vorne, doch der TSV Zweiflingen hielt dagegen bis zum Schluss. Wir konnten unsere Chancen leider nicht nutzen, weshalb es beim 0:1 Endstand blieb.

Im nächsten Spiel am Sonntag, 23.11.19, treffen wir auswärts auf den SC Steinbach-Comburg.                Spielbeginn 1. Mannschaft: 14:30

13. Spieltag

Sonntag, 10.11.2019

Spielbericht von den Auswärtsspielen der 1. und 2. Mannschaft von Daniel Wölffer-Menzel.

Die 1. Mannschaft spielte gegen den TSV Pfedelbach, die 2. Mannnschaft gegen den FV Künzelsau

Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast beim TSV Pfedelbach II.

Wir gingen als Favorit in das Spiel und konnten uns gegen die sehr jung aufgestellte Mannschaft aus Pfedelbach durchsetzen. Wir gewannen dieses Spiel mit 1:4.

Der TSV Pfedelbach begann stark, aggressiv und setzte uns anfangs ordentlich unter Druck.

In der 20 Minute ging der TSV Pfedelbach auch  verdient in Führung. Das 1:0 erzielte Goran Terzic. Dieser Gegentreffer war zugleich der Weckruf für unsere Mannschaft, die nun besser ins Spiel kam und ihr spielerisches Können auf den Platz brachte.

In der 28. Minute erzielte Miguel Artero den 1:1 Ausgleich. In der 38. Minute mussten wir verletzungsbedingt auswechseln, für Burhan Salihu kam Enrico Mastrogiacomo ins Spiel.

Das 1:1 war auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause wurde Daniel Wölffer für Nando Lumpp ersetzt. Der TSV Pfedelbach blieb seiner Taktik treu und setzte uns weiterhin unter Druck. In der 68. Minute stand ein Pfedelbacher Stürmer alleine vor unserem Kasten und schob dankenswerterweise den Ball links am Tor vorbei. Dies war wiedermal ein Weckruf für unsere Mannschaft und so kam es, dass sich unsere Mannschaft in der 74. Minute, durch einen Eckball, belohnte, indem Enrico Mastrogiacomo zum 1:2 einnickte.

Nun musste der TSV Pfedelbach das Spiel offener gestalten und es ergaben sich viele Räume für uns. In der 80. Minute schoss Dener Filipe De Oliveira Silva aus spitzem Winkel das 1:3.

Jeder dachte dies sollte es gewesen sein da packte erneut Dener Filipe De Oliveire Silva, aus 18 Metern, die linke Klebe heraus und erzielte den 1:4 Endstand. Zum Schluss muss man auch vor der Leistung des TSV Pfedelbach den Hut ziehen die uns sehr lange Paroli geboten hat, jedoch die Erfahrung unserer Manschaft schlussendlich siegte.

Die 2. Mannschaft spielte das Nachholspiel gegen den FV Künzelsau. Das Spiel wurde mit 4:1 verloren.

Unsere Mannschaft war schon in der 8. Minute durch Christoph Reinhard mit 0:1 in Führung gegangen. Doch in der 14. Minute glichen die Gastgeber durch Ali Esen zum 1:1 aus.

In der 22. Spielminute gelang es dem Gastgeber mit 2:1 in Führung zu gehen, Torschütze war Ivica Glavina. Der FV Künzelsau blieb weiterhin gut im Spiel und erzielte kurz vor der Halbzeit das 3:1 durch Sunkary Sanyang. Den Schlusspunkt setzte in der 63. Minute auf Seiten des FV Künzelsau Stefo  Bartula.

Im nächsten Spiel am Sonntag, 17.11.19 trifft der SV Dimbach zuhause mit beiden Mannschaften auf den TSV Zweiflingen.                

Spielbeginn 1. Mannschaft: 14:30

12. Spieltag

Sonntag, 03.11.2019

Spielbericht über das Heimspiel gegen den TSV Kupferzell von Daniel Wölffer-Menzel

Am vergangenen Sonntag empfingen wir zuhause den TSV Kupferzell.

Wir mussten uns leider mit 1:2 geschlagen geben und damit eine schmerzliche Niederlage hinnehmen, obwohl wir als Favorit ins Spiel gegangen sind.

In der 5. Minute wurde ein Fernschuss von Patrick Czaker  auf der Linie vom Kupferzeller Verteidiger entschärft und gerettet.

Doch es kam anders, als wir uns das vorgestellt hatten. Die kämpferisch gut eingestellte Mannschaft aus Kupferzell zerstörte mit ihrer Laufbereitschaft und Aggressivität unser Spiel.

In der 10. Minute verwandelte Alexander Dietrich, nach einem Foulspiel von Marino Lumpp, einen Foulelfmeter zum 0:1.

In der 25. Minute erhöhte der TSV Kupferzell, nach einem getretenen Freistoß, auf 0:2 durch Alexander Stirn.

In der 33.Minute erzielte Dimitris Paraskevas den 1:2 Anschlusstreffer.

Zur Pause verbuchte der TSV Kupferzell die knappe Führung.

Nach der Pause stellte sich dasselbe Bild ein. Der TSV Kupferzell kämpfte um jeden Meter und wir versuchten es mit der spielerischen variante die leider nicht zum Erfolg führte.

In der 68. Minute mussten wir, aufgrund einer Roten Karte für Delil Bekler, in Unterzahl das Spiel weiterführen. Somit wurde es für uns immer schwerer, den Rückstand aufzuholen.

Am Ende war es der TSV Kupferzell der die drei Zähler einstrich.

Nach 8 ungeschlagenen Spielen mussten wir eine Niederlage hinnehmen und fielen damitz auf den Tabellenplatz vier zurück.

Im nächsten Spiel trifft der SV Dimbach auswärts, am 10.11.19, auf den TSV Pfedelbach 2.                Das Spiel der 2. Mannschaft wurde seitens des TSV Braunsbach abgesagt.

11. Spieltag

Sonntag, 28.10.2019

Spielbericht über das Auswärtsspiel gegen den FV Künzelsau von Daniel Wölffer-Menzel

Am vergangenen Sonntag traten wir auswärts im Spitzenspiel gegen den FV Künzelsau an. Wir besiegten den FV Künzelsau mit 0:1.

Wir starteten stark in die Partie und waren in der Anfangsphase die spielbestimmende Mannschaft. In der 10. Spielminute verpasste Dimitris Paraskevas die Chance, das frühe 0:1 zu erzielen, als er alleine auf den starken Künzelsauer Torhüter zulief.

In der 31. Minute erzielte Enrico Mastrogiacomo, nach einem perfekten Diagonalball von Euller Dos Santos Conceicao, das hochverdiente 0:1 zu unseren Gunsten.

Das Spiel wurde von beiden Mannschaften spielerisch und kämpferisch hart bestritten. Keiner der beiden Mannschaften schenkte dem jeweiligen anderen etwas.

In der 40. Minute konnte der FV Künzelsau sich über die linke Seite bis zur Grundlinie kombinieren jedoch die Flanke von Njie Gibbi nicht verwerten. Unser Torhüter Nikolaos Drossas reagierte glänzend.

So gingen wir mit der Führung in die Pause.

Nach der Halbzeit wurde der etwas unglücklich spielende Dimitris Paraskevas durch Patrich Czaker ersetzt um für mehr Stabilität in der Defensive zu sorgen. Auch nach der Halbzeit blieb das Spiel beider Mannschaften robust und der souveräne Schiedsrichter musste die Anzahl der Gelben Karten erhöhen.

In der 77. Minute mussten wir durch Euller Dos Santos Conceicao eine glatt Rote Karte hinnehmen. Nun folgten für uns noch einmal spannende und Nerv zerreibende 13. Minuten bis zum Abpfiff.

Wir präsentierten uns trotz der Unterzahl als geschlossene Einheit und konnten dem Dauerdruck des FV Künzelsau standhalten.

Nach dem Abpfiff konnte man unserer Mannschaft und unserem Trainer Heiko Höra pure Erleichterung und Freude ansehen.

Nun sind wir seit 8 Spielen ungeschlagen und belegen mit diesem wichtigen Sieg den 3. Tabellenplatz.

Das Spiel der 2.Mannschaft wurde auf den 10.11.19 verlegt.

Das nächste Spiel bestreiten wir am 03.11.19 zuhause gegen den TSV Kupferzell.

Die 2. Mannschaft hat an diesem Tag ihr Nachholspiel gegen den TSV Braunsbach.

Spielbeginn 2. Mannschaft: 12:30 Spielbeginn 1. Mannschaft: 14:30

10. Spieltag

Sonntag, 20.10.2019

Spielbericht über das Heimspiel gegen den TSV Braunsbach von Daniel Wölffer-Menzel

Am letzten Sonntag spielten wir zuhause gegen den Tabellenletzten aus Braunsbach, der mit 5:0 bezwungen wurde.

Wir gingen als klarer Favorit in die Partie und erteilten dem TSV Braunsbach eine Lehrstunde.

Wir  waren vor heimischem Publikum von der ersten Minute an die tonangebende Mannschaft.

Zwar konnten wir uns in den Anfangsminuten gute Chancen kreieren, diese wurden jedoch von Dimitris Paraskevas und Enrico Mastrogiacomo nicht verwertet.

In der 28. Minute erzielte dann Dener Filipe de Oliveira Silva für uns das 1:0. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Miguel Artero, nach einem schönen Diagonalball von Patrick Christ, auf 2:0.

Nach der Pause machten wir weiterhin Druck und konnten in der 49. Minute durch Dener  Filipe de Oliveira Silva das 3:0 mit einem herrlichen Seitfallzieher markieren. Doch wir waren noch immer hungrig und hörten nicht auf, permanent den TSV Braunsbach zu attackieren und zu Fehlern zu zwingen. So kam es, dass in der 64. Minute Dimitris Paraskevas, nach einer perfekten Flanke von Nando Lumpp, dass 4:0 erzielte.

Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Burhan Salihu, der gerade mal zwei Minuten auf dem Platz stand und den 5:0 Endstand erzielte.

Im gesamten Spielverlauf war die Mannschaft von Heiko Höra immer Herr der Lage. Wir sind nun seit 7 Spielen ungeschlagen.

Die 2. Mannschaft musste leider ihr Spiel, aufgrund Spielermangel seitens des TSV Braunsbach,  verlegen. Termin für das Nachholspiel ist Sonntag, der 03. November 2019.

Das nächste Spiel bestreiten wir am Sonntag, dem 27. Oktober 2019, auswärts gegen den Tabellen 2. FV Künzelsau.

Spielbeginn 2. Mannschaft: 13:00

Spielbeginn 1. Mannschaft: 15:00

9. Spieltag

Sonntag, 13.10.2019

Spielbericht über das Auswärtsspiel beim TSV Eutendorf von Daniel Wölffer-Menzel

Am letzten Sonntag mussten wir beim TSV Eutendorf antreten und gewannen das Spiel mit 1:3.

Der TSV Eutendorf ist als klarer Außenseiter in die Partie gestartet. Die momentane Tabellensituation zeigt zu diesem Zeitpunkt nicht die Qualität des TSV Eutendorf.

Verletzungsbedingt konnte unser Stürmer Dener Filipe de Oliveira Silva nicht spielen.

Wir legten richtig los, wodurch wir schon in der zweiten Minute durch Enrico Mastrogiacomo in Führung gingen. Somit konnten wir die Verunsicherung des TSV Eutendorf nutzen.

In der Folgezeit erspielten wir uns viele Chancen die leider von Enrico Mastrogiacomo und Dimitris Paraskevas nicht genutzt werden konnten.

Im weiteren Spielverlauf kam der TSV Eutendorf besser ins Spiel und zeigte seine schnelle und qualitativ gute Spielweise, konnte uns aber nicht sonderlich unter Druck setzten.

So blieb es für uns bei der 0:1 Führung bis zur Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause bekam der TSV Eutendorf in der 48. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen den Martin Lenghel zum 1:1 Ausgleich verwandelte.

Direkt nach dem Wiederanpfiff schoss Patrick Czaker aus 40 Metern für uns das wichtige 1:2. In der 61. Minute erzielte Dimitris Paraskevas den 1:3 Endstand und machte somit für uns alles klar.

Wir konnten unserer Favoritenrolle gerecht werden und verbleiben tabellarisch auf Platz 5.

Wir sind nun seit 6 Spielen ungeschlagen und sammeln weiter fleißig Punkte.

Danke nochmal an alle Fans die den weiten Weg nach Eutendorf auf sich genommen und uns tatkräftig unterstützt haben.

Das nächste Spiel bestreiten wir zuhause gegen den TSV Braunsbach der in der letzten Saison aus der Bezirksliga abgestiegen ist.

Unsere 2. Mannschaft war spielfrei.

Spielbeginn 2. Mannschaft: 13:00

Spielbeginn 1. Mannschaft: 15:00

8. Spieltag

Sonntag, 06.10.2019

Spielbericht über das Heimspiel gegen des TSV Bitzfeld von Daniel Wölffer-Menzel

In der Derbywoche bestritten wir das zweite Gemeinde-Derby gegen den Nachbarn aus Bitzfeld. Das 2:2 endete.

Wir erwischten einen Blitzstart. Dener Felipe de Oliveira Silva traf in der dritten Minute zur 1:0 Führung.

Den Ausgleich zum 1:1 erzielte  Robin Kreuzer in der 29. Minute. Das war auch der Pausenstand.

Kurz nach der Pause musste der TSV Bitzfeld einen Platzweis hinnehmen und spielte nun 40 Minuten in Unterzahl.

In der 70. Minute konnte, nach einer schönen Kombination aus dem Mittelfeld, Dimitris Paraskevas die 2:1 Führung für uns erzielen.

Der TSV Bitzfeld bäumte sich gegen die drohende Niederlage noch einmal auf und konnte trotz Unterzahl in der 80. Minute den 2:2 Ausgleich durch Marcel Kubach erzielen.

Wir vergaben viele hochkarätige Chancen um den Sack zu zumachen und mussten uns am Ende mit dem 2:2 zufrieden geben.

Wir bleiben trotz des Unentschiedens auf dem Tabellenplatz 5.

Am nächsten Sonntag 13.10.19 treffen wir auswärts auf den TSV Eutendorf. Spielbeginn ist 15:00 Uhr

Die 2. Mannschaft konnte ihr Gemeindederby Spiel gegen den TSV Bitzfeld mit 1:0 gewinnen. Der Torschütze war in der 77. Minute Alexsandru Luta. Die 2.Mannschaft hat sich mit diesem Sieg  auf den zweiten Tabellenplatz gekämpft. Die 2. Mannschaft ist nächste Woche Spielfrei

7. Spieltag

Sonntag, 03.10.2019
Spielbericht über unser Auswärtspiel gegen TSG Bretzfeld-Rappach von Daniel Wölffer-Menzel

Im ersten Gemeindederby dieser Woche waren wir am Nationalfeiertag zu Gast beim TSG Bretzfeld/TSG Öhringen II.

Dieses Spiel konnte wir zu unseren Gunsten mit 2:1 gewinnen.

Kaum war das Spiel angepfiffen lag die TSG Bretzfeld bereits in der fünften Minute durch Marion Reichert mit 1:0 in Führung.

In der 15. Minute stellte Dener Filipe de Oliveira Silva den 1:1 Ausgleich durch einen schönen Heber über den gegnerischen Torwart her.

So auch der Halbzeitstand.

Sehenswerte Ballstafetten beider Mannschaften waren, aufgrund schwieriger Platzverhältnisse, Mangelware.

In der 63. Minute traf Dimitris Paraskevas zum 2:1 und damit zum Siegtreffer für uns. So blieb es auch bis zum Ende des Spiels.

Das nächste Spiel haben wir schon am kommenden Sonntag, 06.10.19 in unserem Stadion.

6. Spieltag

Sonntag, 29.09.2019
Spielbericht über das Heimspiel gegen den TSV Ingelfingen von Daniel Wölffer-Menzel

Am letzten Sonntag traf die 1. Mannschaft des SV Dimbach im Heimspiel auf den TSV Ingelfingen. Das Spiel endete mit 2:2.

Der TSV Ingelfingen begann stark und setzte unsere Hintermannschaft durch frühes Stören immer wieder unter Druck. Sie versuchten durch aggressives und körperbetontes Spiel, uns den Schneid abzukaufen.

Nach einem Foulspiel erzielte Marin Kartela in der 21. Minute, durch den darauffolgenden Freistoß, das 0:1 für den TSV Ingelfingen.

Nun wachten wir auf und versuchten mit unserer spielerischen Klasse den Gegner in der eigenen Hälfte festzunageln. Wir konnten uns zwar gute Chancen erarbeiten, doch keine Chance verwandelt werden. Dener Filipe de Oliveira Silva bekam nicht genug Druck auf den Kopfball sowie auch Miguel Artero traf leider nur das Außennetz.

Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach der Pause waren wir voll da. Der TSV Ingelfingen stand nun nicht mehr so hoch und lief unsere Defensive nicht mehr so früh an. Wir kamen nun ins Rollen und kreierten uns einige Chancen. In der 60. Minute erzielte Dener Filipe de Oliveira den verdienten 1:1 Ausgleich.

Nun drückten wir auf die Entscheidung doch der TSV Ingelfingen war aufgrund ihrer schnellen Offensive enorm gefährlich,  indem sie permanent auf ihre Chance lauerten.

In der 91. Minute wurde Dener Filipe de Oliveira Silva im Strafraum gefoult und der darauffolgende Strafstoß von Marino Lumpp sicher verwandelt. Jeder dachte das sollte es gewesen sein, doch dann schlug der TSV Ingelfingen zu. Nach einem aller letzten Freistoß erzielte Joannis Papakostas in der 94. Minute per Kopf den 2:2 Ausgleich. Der TSV Ingelfingen konnte mit diesem Punkt besser leben als wir, da wir in die 2. Halbzeit mehr investiert hatten als der TSV Ingelfingen.

Spielbericht der 2. Mannschaft

Das Spiel der 2. Mannschaft gegen den TSV Ingelfingen endete 1:1. Beide Mannschaften begannen stark, konnten sich in den ersten Minuten schon hochkarätige Chancen erarbeiten die von beiden Seiten nicht genutzt wurden.

In der 25. Minute konnte der TSV Ingelfingen einen Lattentreffer verbuchen. In der 30. Minute erzielte Ismar Topic das 0:1 für den TSV Ingelfingen.

So auch der Halbzeitstand.

Beide Mannschaften verlangten alles von sich ab und in der 70. Minute verwandelte Nando Lumpp einen Elfmeter zum 1:1. Das war zugleich auch der Endstand.                                                                          

Am Donnerstag, 03.10. treffen wir im Auswärtsderby auf die TSG Bretzfeld und am Sonntag, 06.10. Zuhause im nächsten Derby auf den TSV Bitzfeld. Die 2. Mannschaft spielt am Sonntag gegen den TSV Bitzfeld.

Sonntag, 06.10.2019: 2. Mannschaft Spielbeginn 13:00 Uhr und die 1. Mannschaft um 15:00 Uhr

5. Spieltag

Sonntag, 22.09.2019
Spielbericht über das Auswärtsspiel beim Tabellenführer TSV Gaildorf von Daniel Wölffer-Menzel

Das Spiel entschieden wir für uns mit einem klaren 0:3!

Der TSV Gaildorf hatte mit uns noch aus der letzten Saison eine Rechnung offen. Wir hatten den TSV Gaildorf im damaligen Rückrundenspiel vor ca. 200 Zuschauern mit 6:1 nach Hause geschickt. In diesem Spiel hatte Dener Filipe de Oliveira Silva einen Hattrick erzielt, weshalb der TSV Gaildorf wohl einen besonderes Augen auf ihn warf. Das sollte sich nicht wiederholen, meinten sie, doch es kam anders als gedacht.

Die hoch motivierte und von unserem Trainer Heiko Höra gut eingestellte Mannschaft wusste von der ersten Minute an, dass dieses Spiel nur mit Disziplin, einer guten Mannschaftsleistung und Wille zu gewinnen war. So motiviert agierte unsere Mannschaft von Anfang an.

Defensiv kompakt und offensiv Pfeil schnell.

Unsere Einstellung und unser Wille, dieses Spiel gewinnen zu wollen, führte in der 19. Minute dazu, dass wir mit 0:1 in Führung gingen. Vorausgegangen war eine schöne Kombination im Mittelfeld und einem Traumpass von Euller Dos Santos Conceicao durch Miquel Artero. Somit kauften wir relativ früh dem TSV Gaildorf den Schneid ab.

Die Führung spornte uns an, wir spielten groß auf und konnten uns weitere Chancen erarbeiten, die leider von Marino Lumpp und Dener Filipe de Oliveira Silva nicht genutzt wurden.

In der 38. Minute musste der Torschützte Miquel Artero verletzungsbedingt, nach einem Zusammenprall mit einem Gaildorfer Spieler, ausgewechselt werden. Für ihn kam Patrick Czaker.

In der 41. Minute wurde Enrico Mastrogiacomo durch den Gaildorfer Torhüter im Laufduell zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Kapitän Marino Lumpp schoss den Foulelfmeter trocken oben links in die Maschen.

Bis dato konnte der TSV Gaildorf weder einen Schuss noch eine gefährliche Torraumszene verbuchen. In der 44. Minute kam der TSV Gaildorf doch noch zu seiner ersten Großchance, die der Angreifer über das Gehäuse von Nikolaos Drossas schlenzte. 

Beim Stand von 0:2 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach der Pause wurde der TSV Gaildorf etwas offensiver aber nicht zwingend genug, sodass wir die Situation immer unter Kontrolle hatten.

Unsere Mannschaft setzte immer wieder Nadelstiche und konterte den TSV Gaildorf im eigenen Stadion aus. Dann war es soweit, „der Schrecken“ des TSV Gaildorf schlug unbarmherzig zu. In der 71. Minute erzielte Dener Filipe de Oliveira Silva den 0:3 Endstand.

In der 82. Minute musste wir, nach einer unsportlichen Aktion, eine Gelb-Rote Karte hinnehmen, weshalb Delil Bekler uns im nächsten Spiel leider fehlen wird. Der TSV Gaildorf versuchte alles um den Ehrentreffer zu erzielen, was wir zu verhindern wussten.

So stand es nach 90. Minuten 0:3 für den SV Dimbach der auch in dieser Höhe vollkommen verdient war. Dieser Sieg beschert uns in der neuen Tabelle den 7. Platz, gerade mal 3 Punkte hinter dem Führenden
SGM Spfr Schwäbisch Hall/SSV Schwäbisch Hall .

Die Mannschaft des SV Dimbach möchte sich auf diesem Wege bei seinen Fans bedanken, die den langen Weg nach Gaildorf nicht scheuten und uns lautstark unterstützten und verbinden das mit der Hoffnung, dass wir auch beim Heimspiel am kommenden Wochenende wieder so tatkräftig unterstützt werden!!!!!

Unser Sieg ist Euer Sieg !!!!!!!!

6. Spieltag am kommenden Sonntag, 29.09.2019! Wir haben eine Heimspiel gegen den TSV Ingelfingen.

Spielbeginn: 2. Mannschaft 13:00 Uhr; 1. Mannschaft 15:00 Uhr!

4. Spieltag

Sonntag, 16.09.2019

Spielbericht über das Heimspiel gegen den TSV Hessental von Daniel Wölffer-Menzel

Wir trafen beim Heimspiel auf den Bezirksliga Absteiger TSV Hessental der mit 3:1 besiegt wurde. Die 2. Mannschaft gewann mit 2:0.

Bei einem sonnigen Sonntagnachmittag begannen wir konzentriert und kompakt.

Von Anfang an nahmen wir das Zepter in die Hand und kontrollierten das Spielgeschehen.

Ballbesitz und ruhiger Spielaufbau war unsere Devise. Durch schnelle Tempoverschärfung konnten wir immer wieder die Defensive des TSV Hessental in Bedrängnis bringen. In der 29. und 32. Minute war es Dener Filipe de Oliveira Silva der einen Doppelpack zur Freude der Zuschauer des SV Dimbach schoss.

Mit diesem Zwischenergebnis gingen wir in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit stellte der TSV Hessental um und agierte nun offensiver. Nach einem Foulspiel im Strafraum verkürze der TSV Hessental durch Darius Haijan zum 2:1. Der Anschlusstreffer der Gäste verunsicherte unsere Mannschaft, wodurch wir etwas die Spielkontrolle verloren und sich Leichtsinnsfehler in unser Spiel einschlichen. Der TSV Hessental konnte dies, zu unserem Glück nicht ausnutzen.

In der 80. Minute erzielte Enrico Mastrogiacomo den 3:1 Endstand und besiegelte die Niederlage des TSV Hessental.  

Auch die 2. Mannschaft konnte ihr Spiel mit 2:0 gewinnen. Sie begann wie erwartet kontrolliert und spielfreudig. Schon in der 4. Minute konnte die Mannschaft durch ein Foul an Johannes Gisi mit 1:0 in Führung gehen, indem Nando Lumpp den fälligen Strafstoß verwandelte. In der 15. Minute wurde ein Spieler des TSV Hessental im Strafraum zu Fall gebracht. Der fällige Elfmeter wurde von unserem hervorragend reagierenden Torwart Frank Widmann gehalten und von Christoph Reinhard zur Ecke geklärt. In der 26. Minute erzielte Sandro Kuckert das 2:0 nach einem Eckball. So auch der Halbzeitstand. Nach der Pause spielte die 2. Mannschaft kontrolliert weiter und konnte sich noch weitere Torchancen erarbeiten, jedoch leider nicht verwerten.

Am Ende was es ein hochverdienter 2:0 Erfolg für unsere 2. Mannschaft.

Am kommenden Sonntag, 22.09.19, treffen wir auswärts auf den Tabellenführer TSV Gaildorf. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Die Reserve ist Spielfrei.

3. Spieltag

Sonntag, 08.09.2019

Hierzu liegt leider kein Spielbericht vor. Wir spielten am 08.09.2019 beim SSV Schwäbisch Hall und verloren mit 4:2.

2. Spieltag

Sonntag, 01.09.2019

Spielbericht über das Heimspiel gegen Michelbach/Wald von Daniel Wölffer-Menzel

Ja – nach der 1 : 5 Heimniederlage müssen wir auf einen Spielbericht warten. Geben wir unseren Spielern und Aktivenverantwortlichen etwas Zeit sich von dieser Niederlage zu erholen.

Am 3. Spieltag müssen wir auswärts bei der Spielgemeinschaft SSV Schwäbisch Hall antreten.

Wir wünschen unserer Mannschaft, dass sie sich wieder geschlossen und spielstark zusammen findet und die richtige Antwort auf dem Platz gibt!

1. Spieltag

Sonntag, 25.08.2019

Spielbericht über das Auswärtsspiel gegen den SV Gailenkirchen von Daniel Wölffer-Menzel

Im ersten Hinrundenspiel  der Saison 2019/20, starteten wir am letzten Sonntag, 25.08.19  beim hochmotivierten Aufsteiger SV Gailenkirchen. Das Spiel konnten wir mit einem knappen 3:2 Sieg für uns entscheiden.

Der SV Gailenkirchen begann stark und wir hatte Mühe mit der kämpferisch und spielerisch guten Mannschaft aus Gailenkirchen zurecht zu kommen. Wir konnten unsere spielerische Klasse anfangs nicht ausspielen, da der SV Gailenkirchen sehr gut organisiert war und wir im Mittelfeld keinen Zugriff auf die ballführenden gegnerischen Spieler erzwingen konnten.

So kam es, dass bereits in der 4. Minute der SV Gailenkirchen durch eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft, durch ihren Toptorjäger Paul Rickert verdient mit 1:0 in Führung ging. Im weiteren Verlauf hatte der SV Gailenkirchen sich immer wieder gute Torchancen erarbeiten können doch nicht verwerten.

Langsam fingen wir uns. Wir konnten uns stellenweise durch Ballsicherheit und spielerische Klasse, mit schnellem Kombinationsspiel wie auch schnellem  Flügelspiel Chancen erarbeiten. In der 20. Minute war es dann soweit. Cristian Lup konnte zum 1:1 ausgleichen.

Das war auch der Halbzeitstand.

Nach einer energischen Ansprache unseres Trainers Heiko Höra, der sehr unzufrieden war mit der Leistung unserer Mannschaft, kamen wir zur 2. Halbzeit verändert auf den Platz.

Wir schafften es nun die Abstände zu den gegnerischen Spielern zu verringern und damit die Hoheit im Mittelfeld zu erarbeiten. Wir setzten den SV Gailenkirchen immer wieder unter Druck und zwangen so den Gegner zu Fehlern. Das Umschaltspiel funktionierte besser und wir gingen in der 47. Minute durch ein Eigentor von Robin Zaulich/SV Gailenkirchen mit 2:1 in Führung, indem der zum Einschuss bereite Miquel Artero die Kugel im Kasten versenkte. Wir hatten die Marschroute gefunden. Neuzugang  Dimitris Paraskevas erhöhte in der 59. Minute, nach einem Freistoß von Cristian Lup, per Kopf zum verdienten 3:1.

In der 63. Minute mussten wir wieder, aufgrund einer Unstimmigkeit in unserer Hintermannschaft, den Anschlusstreffer des SV Gailenkirchen zum 3:2 durch Paul Rickert hinnehmen.

Aufgrund einer Gelb-Roten Karte spielte der SV Gailenkirchen ab der 80. Minute in Unterzahl. Uns gelang es nicht, die Überzahl spielerisch zu einem weiteren Tor zu nutzen. SV Gailenkirchen investierte nun mehr und bei uns fingen die Nerven an zu flattern.

In der 90. Minute musste der SV Gailenkirchen auf ihren Torwart verzichten. Er wurde mit einer Roten Karte, aufgrund eines Handspiels außerhalb des Strafraums, vom Platz gestellt. Trotzdem schafften wir es in der Schlussphasse nicht, die Situation unter Kontrolle zu bringen. Der SV Gailenkirchen kam, trotz der 2 Mann Unterzahl, immer wieder zu hochkarätigen Chance.

Fazit: Wir hätten uns nicht beschweren dürfen, wenn es am Ende 3:3 gestanden hätte. Schlussendlich konnten wir den Sieg feiern.

Am Sonntag, dem 01.09.19, spielen wir zuhause gegen den SC Michelbach/Wald. Spielbeginn ist 15:00 Uhr. Wir würden uns freuen, wenn wir von zahlreichen Fans unterstützt würden.