HERZLICH WILLKOMMEN BEIM SPORTVEREIN DIMBACH 1931 E.V.

Unser Sportverein für und mit den Einwohnern unserer Ortschaft Dimbach.

Der „Steinerne Tisch“

Historischer Rückblick von Harald Milbich

Als im Jahre 1311 das Kloster Lichtenstern von den Herren Weinsberg Besitz und Recht übernahmen, wurde der Steinerne Tisch schon als Gaugerichtsstätte erwähnt.
An der Stelle, an der die Markungen Dimbach, Schwabbach, Siebeneich und Hölzern in großen Waldungen zusammenstoßen, wurden an dem Tisch mit vier Bänken (jede Bank für eine Ortschaft) die sogenannten „Femgerichte“ abgehalten. Die alte Poststraße von Öhringen über Weinsberg nach Heilbronn ist die heutige Landesstraße L1036.

Auf dem Salzweg, der hier vorbeiführt, kann man heute noch steinerne Wegmarkierungen sehen, auf denen Salz von Kochendorf mit Ochsen und Pferdewagen weit ins Hohenloher Land gebracht wurde.

Was ist ein „Femgericht“? Antworten hier: FEMGERICHT

Lieber Buffy,

vielen Dank für Deine unermüdliche Arbeit, Dein Engagement und Deine Leidenschaft, die Du in unser Team investiert hast. Du warst nicht nur ein Trainer, sondern auch ein Mentor und Vorbild für uns alle.

Wir schätzen Deine Geduld, Deine Fähigkeit, uns zu motivieren und Dein unerschütterliches Vertrauen in uns.

Ohne Dich wären wir nicht das Team, das wir heute sind. Danke, dass Du uns immer unterstützt und an uns geglaubt hast. Wir sind stolz, unter Deiner Anleitung die letzten 2 Jahre gespielt zu haben und freuen uns darauf, wenn wir Dich weiter bei unseren Spielen sehen werden.

Auch die Vorstandschaft und der gesamte Verein möchte sich bei Dir für die geleistete Arbeit bedanken.

HERZLICHEN DANK!!!!!!!!

BREITENSPORT